All deine Gefühle entstehen durch Bewertungen. Was passiert aber, wenn wir in bestimmten Mustern von Bewertungen feststecken? Wenn wir Situationen immer wieder mit schade bewerten, werden wir lethargisch. Bewerten wir jedes Verhalten als falsch, werden wir cholerisch. Der Gedanke Ich bin falsch! kann nicht nur zur Selbstreflexion anhalten – als Glaubenssatz kann er dich davon abhalten, mit dem Leben in Verbindung zu kommen.

Erfahre in diesem Workshop wie durch die Kraft von Präsenz und Gemeinschaft, Menschen gedankliche Muster durchbrechen können.

Niveau: Vorkenntnisse in der Gewaltfreien Kommunikation sowie in der Thematik „Glaubenssätze“ sind von Vorteil.

sascha-boelscheSascha Bölsche

hat Psychologie studiert (B. Sc.) und ist GFK-Trainer. Spannend ist für ihn gerade die Evaluation seiner GFK-Seminare im Hinblick ihrer Wirksamkeit im Rahmen seiner Master-Thesis.

In der emphatischen Begleitung mit Klienten und Klientinnen zeichnet ihn vor allem seine annehmende Haltung und Präsenz aus.

Kontakt: sascha@zwischenmenschlich.org  •  www.zwischenmenschlich.org